Im Jahre 1797 erhält die Bauernschaft Lieme ihre erste Landspritze

Landspritze im Saugbetrieb mit der Mannschaft für die Wasserherbeiführung neben dem Gerätehaus an der Bega. Auf Grund von Funktionsmängeln wird die Spritze 1804 gegen ein neues Exemplar ausgetauscht.