Godejohann/Deppe weiterhin im Spitzentrio

Die Meisterschaftssaison 2018/2019 verläuft für Patrick Godejohann und Jan-Niklas Deppe vom RSV „Tempo“ Lieme weiterhin äußert erfolgreich. Auch nach dem Heimspieltag in der Turnhalle Hörstmar besetzt das Tempo-Duo Rang 3 mit einem gebührenden Abstand zu den Folgeplätzen. Zum 2 bzw. 1 Tabellenplatz hingegen fehlen nur 2 bzw. 4 Punkte.

Der Auftakt gelang nach Maß. In der Begegnung gegen Niedermehnen 4 waren die Gastgeber ständig Herr der Situation und ließen beim letztendlich souveränen 6:3-Erfolg nie Zweifel am Sieg aufkommen. Leider konnte der gute Lauf nicht mit in die Partie gegen Holsen 4 genommen werden. Der Tabellenzweite aus dem Bündener Stadtteil setzte sich von Spielbeginn an ab und ließ sich die Führung zu keinem Zeitpunkt aus der Hand nehmen. Mit einem 7:4-Sieg gingen beide Punkte in die Zigarrenstadt. Wiedergutmachung hieß es im Spiel gegen Holsen 3 und der Siegeswille von Godejohann/Deppe führte auch zum Erfolg. Aus einer sicheren Abwehr heraus, nur ein Gegentreffer, wurden die eigenen Angriffe konsequent ausgespielt und erfolgreich abgeschlossen. Dank eines 5:1-Sieges blieben beide Punkte am Platz. Das letzte Spiel des Tages war zugleich die Spitzenpartie, denn Gegner Niedermehnen 5 führt derzeit die Tabelle an. Mit einem Heimsieg hätten Godejohann/Deppe noch näher an den Tabellenführer heranrücken können, aber die jederzeit spannende Begegnung führte zu einem unglücklichen Ende. Leider wurde ein tolles Spiel vom Tempo-Duo nicht belohnt, denn Niedermehnen nahm dank eines 3:2-Erfolges beide Zähler mit auf die Reise. Dennoch bewiesen Patrick Godejohann und Jan-Niklas Deppe, dass sie durchaus in der Lage sind mit den besten der Liga mitzuhalten.

Kommentare 0