Gelungenes Comeback der Liemer Radballsenioren

2012 nahmen die Radballsenioren des RSV „Tempo“ Lieme“ Patrick Godejohann und Jan-Niklas Deppe letztmals an einer Meisterschaftsrunde teil. Anschließend ruhte aus beruflichen und schulischen Gründen sowohl der Spiel- als auch der Trainingsbetrieb. Seit Anfang des Jahres erfolgte dann die Rückkehr in die Sporthalle und mit Beginn der Radballsaison 2018/2019 auch der Wiedereinstieg in die Punktewertung. Und – das Comeback gelang perfekt.

Das Liemer Radballduo, das einst unter Horst Heidergott vor gut zwei Jahrzehnten das Radball spielen erlernte, hatte vier Spiele zu bestreiten. Leider konnten jedoch Rehme II, aber auch die eigenen Vereinskameraden Matthias Klocke und Timo Rauscher nicht antreten, sodass diese Begegnungen kampflos mit 5:0 für Lieme I gewertet wurden. Heiß umkämpft wurden dann die Partien gegen Rehme I und Rehme III. Doch durch taktisch kluges Verhalten, gezielten Torschüssen und tollen Torwartparaden konnten beide Spiele mit 3:2 gewonnen werden. 4 Spiele – 4- Siege – 12 Punkte; dass bedeutet natürlich die Tabellenführung; gemeinsam mit der Mannschaft Holsen IV, die ebenfalls unbesiegt den Spieltag überstand.

Schade, dass Matthias Klocke und Timo Rauscher berufs- und krankheitsbedingt noch nicht in das Spielgeschehen eingreifen konnten. Sie werden aber am nächsten Spieltag mit dabei sein.

Kommentare 0