Geschichte der Vereine

Das Vereinswesen des Dorfes Lieme begann im Jahre 1873 mit der Gründung eines Schützen- Komitees, wobei es sich bei dieser Vereinigung wahrscheinlich nicht um einen Verein im heutigen Sinne mit Vereinssatzung und -vorstand gehandelt hat. Möglicherweise ist dieses Schützen- Komitee aber die Keimzelle des Kriegervereins Lieme, der ein Jahr später gegründet wurde, fast ein Jahrhundert bestand und in dieser Zeit ein bestimmender Faktor im örtlichen Vereinsleben war.

Wie der Historiker Peter Steinbach in seiner Untersuchung "Industrialisierung und Sozialsystem im Fürstentum Lippe" (Berlin/ Lemgo 1976) überzeugend nachgewiesen hat, ist seit 1850 in den lippischen Städten und seit 1880 auf dem Lande eine sprunghaft voranschreitende Differenzierung des Vereinswesens als Ausdruck eines raschen gesellschaftlichen Strukturwandels festzustellen. Seit der Reichsgründung von 1871 wurde dabei auf dem Lande das städtische Vereinswesen nachgeahmt, wurden zahlreiche Vereine mit verschiedensten Zielsetzungen gegründet.

Diese Feststellungen treffen für das Dorf Lieme in vollem Umfang zu, wie die folgende Aufstellung der Liemer Vereinsgründungen zeigt. Bei einigen der aufgeführten Zusammenschlüsse ist allerdings nicht sicher, ob es sich um Vereine im heutigen Sinne gehandelt hat. Viele Neugründungen fanden keinen Anklang in der Liemer Bevölkerung und gingen deshalb nach kurzer Zeit sang- und klanglos wieder ein.

In die folgende, sicherlich nicht vollständige Aufstellung wurden keine politischen Parteien und Organisationen, Innungen und Zweckverbände, wie Jungdeutscher Orden, Darlehenskassenverein oder Bestattungsverein aufgenommen. Die Jahreszahl hinter dem Vereinsnamen nennt den Zeitpunkt der Auflösung oder letzten Erwähnung des Vereins.


















Gründungs Jahr Verein Aufgelöst
1873 Schützenkomitee Lieme gegründet ?
1874 Kriegerverein Lieme gegründet um 1970
1888/89 Schützengesellschaft Lieme feiert Schützenfest
1890 Unterstützungskasse des Zieglervereins Lieme
vor 1895 Posaunenchor Lieme gegründet 1932
1895 Der Kriegerverein Lieme gründet als Unterabteilung einen Kriegergesangverein 1906
um 1900 Gründung des Missionsnähvereins 1918
1904 Radsportverein „Tempo“ Lieme gegründet
1907 Schützenkomitee Lieme feiert erneut Schützenfest ?
1908 Gründung des Männergesangvereins „Harmonie“ Lieme um 1908
Gründung des Biochemischen Vereins Lieme um 1930
1910 Musikverein Lieme gegründet 1911
1914 Fußballverein Germania Lieme nimmt Spielbetrieb auf 1918
1914 Blaues- Kreuz- Verein Lieme gegründet 1938
1918 Männer- und Jünglingsverein Lieme um 1920
1918/19 Liemer Ortsgruppe der Kriegsversehrten und Hinterbliebenen gegründet
1919 Öffentlicher Auftritt des Jungfrauenchors Lieme um 1924
1919/20 Rasensportverein Lieme- Hörstmar nimmt Spielbetrieb auf 1928
um 1920 Kriegsbeschädigtenverein Lieme gegründet 1934
1921 Gründung des Turnvereins Jahn Lieme
1922 Gemischter Chor Lieme gegründet 1939
1924 Landwirtschaftlicher Verein Lieme (von Liemer und Lückhauser Landwirten gegründet)
1925 Anstelle der aufgelösten Pflichtfeuerwehr die Freiwillige Feuerwehr Lieme gegründet
Auflösung des RSV Lieme- Hörstmar, Neugründung des Rasensportvereins Lieme 1928
um 1931 Arbeitersportverein Schwarz- Weiß Lieme 1932
1932 Vereinigung der Arbeitersportvereine Lieme und Hagen 1933
1933 Gleichschaltung aller bestehenden Liemer Vereine
1934 Zwangsvereinigung des RSV Lieme und des TV Jahn Lieme zum Verein für Leibesübungen Lieme
1947 Gründung des Frauenchores der „Harmonie“ Lieme
1948 Ortsgruppe Lieme des Reichsbundes der Kriegs- und Zivilbeschädigten gegründet
1954 Frauen- und Männerchor zum gemischten Chor „Harmonie“ Lieme vereinigt
1968 Bildung des Kultur- und Sportringes
1971 Gründung des Gebrauchshunde- Sportvereins Lieme
1981 Karate- Club Kempo Lieme nimmt Vereinsarbeit auf 1983
1986 Gründung des Vereins „Schachfreunde“ Lieme
1994 Radsportclub Liemer RC 1994 gegründet

(Quelle: F. Starke - "Lieme - Eine Dorfgeschichte in Einzeldarstellungen")