Liemer Ziegelmeister 1863

Der damalige Bauerrichter des Dorfes Lieme, Jost Dröge, erstellte auf Anordnung der Lippischen Landesregierung folgende Auflistung der Liemer Ziegelmeister.

„Die mir bekannten Ziegelmeister in hiesiger Gemeinde sind:

A. in Lieme:

1. Conrad Schröder bei Obermeier


2. Hermann Koch bei Strunk


3. Hermann Kuhlmann bei Giese


4. Simon Wiemann daselbst


5. Hermann Droste noch bei Strunk


6. Friedrich Strate bei Breidenpöhler


7. Joh. Heinr. Deppe bei Deppe


8. Colon Schmidt


9. Friedrich Schmidt bei Schmidt


10. B. Steinmeier Nr. 74


11. Colon Hose


12. Colon Adam Nr. 67


13. Einlieger S. Schild bei Kehde


14. Einlieger Wilhelm Kuhlmann bei Kuhlmann


15. Colon Wilhelm Koch Nr. 75


16. Einlieger Franz Koch daselbst


17. Colon Seppmann Nr. 81


18. Colon Kämper


19. Einlieger Moritz daselbst


20. Conrad Rieke bei Brand


21. Einlieger Wilhelm Cöhring daselbst


22a. Einlieger Wißmann daselbst


22b. Einlieger August Weege bei Kuhlmann


23. Einlieger Friedrich Steinmeier bei Nolte


24. Einlieger Christoph Wehmeier daselbst


25. Einlieger Heinrich Kleesiek bei Imker


26. Einlieger August Schäfer daselbst


27. Colon Diekmann Nr. 76


28. Einlieger Kirchhoff Nr. 89


29. Einlieger Hermsmeier Nr. 90


30. Einlieger Friedrich Adam bei Adam Nr. 49

B. zu Wittighöferheide:

31. Pächter Adolph Droste


32. Einlieger Dethardt bei Weege


33. Colon Nolte Schäfer


34. Einlieger Conrad Kracht daselbst


35. Einlieger Simon Kracht bei Kracht


36. Heinrich Giese, Sohn des Colonen Giese


37. Einlieger Heinrich Stock bei Weege Nr. 65

C. zu Rhiene:

38. Einlieger Hilker bei Müller Nr. 43


39. Einlieger Reineke bei Redeker Nr. 61


40. Carl Diekmann auf Nr. 52


41. Bicker/ Schwiegersohn des Colonen Redeker Nr. 62

D. zu Hengstheide:

42. Simon Diekmann bei Brüning


43. Hermann Diekmann daselbst


44. N. Hose (Bruder des Colonen Naber)

Lieme, den 19. März 1863 gez. Dröge

NS Zwischen Wittighöferheide und Rhiene, im Strange, wohnen die beiden Ziegelmeister Christoph und Wilhelm Althöfer“.

Quelle: Archiv der KG Lieme, Aktensammlung Pastor Schmidt (1858 – 1866)

(Quelle: F. Starke - "Lieme - Eine Dorfgeschichte in Einzeldarstellungen")